Gesundheitsinformationen

Wie kann man sich im Internet richtig über Gesundheitsfragen informieren?

Die Frage nach der Gesundheit ist zu einer besorgniserregenden Sache geworden. Aus diesem Grund ziehen es manche Menschen vor, Informationen online zu suchen, anstatt zu Gesundheitsexperten zu gehen. Sie brauchen nur eine gute Internetverbindung und schon sind Sie über alles informiert, was es über Krankheiten zu wissen gibt. Es gibt jedoch viele verschiedene Informationsquellen im Internet. Einige bieten zuverlässige Informationen und andere nicht. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie man sich im Internet richtig über Gesundheitsthemen informiert. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die verschiedenen Techniken, die Sie benötigen, um die richtigen Informationen zu Gesundheitsfragen zu erhalten.

Techniken für die Suche nach Gesundheitsinformationen im Internet

Im Internet suchen

Zunächst einmal müssen Sie verstehen, dass das Internet aus vielen verschiedenen Websites besteht, die nach drei Kriterien klassifiziert werden. Sie unterscheiden sich voneinander nach der Art der angebotenen Information, dem Herausgeber der Information und der Form, in der sie vorliegt. Dazu müssen Sie :

Überprüfen Sie die Art der Information

Viele Websites bieten unterschiedliche Inhalte an. Einige bieten medizinische Inhalte, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, andere sprechen über allgemeine Gesundheitsinformationen und Wellness-Tipps und schließlich gibt es sogenannte Mischseiten, die medizinische Informationen und Gesundheitstipps mischen. Mit anderen Worten: Es muss zwischen Websites unterschieden werden, die sich auf wissenschaftlich validierte Informationen über Krankheiten, deren Behandlung und Pflege stützen, und solchen, die nicht offiziell validierte Informationen weitergeben.

Das bedeutet nicht, dass sie falsch sind, sondern lediglich, dass sie keinen wissenschaftlichen Wert haben. Daher ist es manchmal schwierig, zwischen diesen beiden Arten von Informationen zu unterscheiden, wenn sie auf derselben Website zu finden sind.

Überprüfen Sie, wer der Herausgeber des Artikels ist

Schutz

Obwohl das Internet es uns leicht macht, Antworten auf unsere Fragen zu finden, ist es wichtig, daran zu denken, dass jeder Informationen im Internet veröffentlichen kann. Dabei kann es sich um ein privates Unternehmen wie die Großindustrie handeln, um eine Organisation, die die Aktivitäten der Website subventioniert, um ein Medium, dessen Geschäftsmodell auf Werbung basiert, oder um eine Gesellschaft, die aus einer Reihe von medizinischen Experten besteht.  Wenn Sie wissen, wer der Herausgeber dieser Informationen ist, können Sie den Zweck verstehen, zu dem die Gesundheitsinformationen auf der Website zu finden sind. Es ist zu beachten, dass es zwei Formen von Inhalten gibt, die sich im Internet mit Gesundheitsthemen befassen: redaktionelle Inhalte, die in Form von Magazinen geschrieben werden, und Foren. Magazinartige Inhalte werden nicht nur von den Herausgebern der Website produziert, sondern auch vor der Veröffentlichung überprüft, was bei Foren nicht der Fall ist. Daher ist es oft schwierig, die richtigen Informationen zu finden. Die HON-Stiftung hat daher einen Ethikkodex erarbeitet, der es ermöglicht, den Inhalt einer Website zu zertifizieren, wenn diese ihn einhält und sich daran hält. Die Website kann dann ein HON-Logo als Symbol für ihr Engagement für qualitativ hochwertige Gesundheitsinformationen hervorheben, auch wenn man qualitativ hochwertige Informationen auf Websites finden kann, die dieses Siegel nicht haben. Dieser Ethikkodex ermöglicht es auch dem Internetnutzer, der ihn zur Kenntnis nimmt, den Inhalt einer Website zu beurteilen, selbst wenn diese kein HON-Logo besitzt.

Überprüfen Sie, wann die Informationen ins Internet gestellt wurden und ob sie zuletzt aktualisiert wurden.

Gesundheitsinformationen ändern sich häufig, daher ist es wichtig zu überprüfen, wann sie zuletzt aktualisiert wurden. Zuverlässige Websites geben das Datum oder das Jahr der Veröffentlichung oder die Details der letzten Aktualisierung der Informationen an. Diese Angaben finden sich oft am Ende einer Website-Seite. Ein aktuelles Datum oder Jahr zeigt an, dass die Website betriebsbereit ist und ihre Informationen aktualisiert. Ältere Daten bedeuten zwar nicht, dass die Informationen falsch sind, sie können aber darauf hinweisen, dass neuere Informationen an anderer Stelle zu finden wären. Sie sollten auch nach Websites suchen, die lediglich Gesundheitsinformationen weitergeben. Sie sollten auch sicherstellen können, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden, wenn Sie sich auf einer Website befinden. Dies gilt insbesondere für personenbezogene Informationen über Sie, die gesammelt und vor allem an andere weitergegeben werden können.

Fokus auf das Thema Sexualität

Informationen über sexualität

Für die meisten Jugendlichen ist das Internet aufgrund der technologischen Möglichkeiten, der Zugänglichkeit und der Art der verfügbaren Inhalte zum offensichtlichsten Ort für die Suche nach Informationen über Gesundheit und Sexualität geworden. So tendieren Jugendliche in der Pubertät vor allem dazu, den intimen und individuellen Teil der Sexualität zu entwickeln – die Entdeckung des eigenen Körpers, der eigenen sexuellen Orientierung oder der Geschlechtsidentität. Anstatt sich bei einem Spezialisten zu informieren, ziehen sie es vor, im Internet zu recherchieren.

 Die Studie Teen Health and Technology bestand aus Online-Umfragen unter 5 542 Internetnutzern im Alter von 13 bis 18 Jahren in den USA. Die Suche nach Informationen über sexuelle Gesundheit im Internet wurde häufig berichtet und variierte stark je nach sexueller Orientierung. Die häufigsten Gründe, warum Jugendliche nach Informationen über sexuelle Gesundheit suchen, sind Privatsphäre und Neugier. Jugendliche aus sexuellen Minderheiten gaben häufiger als heterosexuelle Jugendliche an, dass sie online nach Informationen gesucht haben, weil sie niemanden hatten, den sie fragen konnten. Sobald die Jugendlichen die Informationen hatten, wurde kein Unterschied nach sexueller Orientierung festgestellt, was sie damit machten. Im Gegenteil, die Tatsache, dass sie die Informationen aus Gründen der Vertraulichkeit suchten, und die Tatsache, dass sie niemanden hatten, den sie fragen konnten, standen im Zusammenhang mit dem Ergreifen von Maßnahmen in Bezug auf die erhaltenen Informationen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Online-Informationen am nützlichsten für Jugendliche sind, die keine andere Wahl haben. Es muss sichergestellt werden, dass die Online-Informationen zur sexuellen Gesundheit korrekt sind und Themen enthalten, die speziell für Jugendliche aus sexuellen Minderheiten relevant sind.

Das Internet hat die Art und Weise, wie wir medizinische Informationen finden und auf sie zugreifen, verändert. Die Zahl der Websites, Social-Media-Seiten und Anwendungen, die Gesundheitsinformationen anbieten, wächst stetig. Obwohl es heute einfacher denn je ist, nach Gesundheitsinformationen zu suchen, ist es manchmal schwierig zu erkennen, welche Quellen wahr sind und bei welchen es sich um Fehlinformationen (falsche oder inkorrekte Informationen) handelt. Fehlinformationen können gefährlich, verwirrend und irreführend sein. Es kann auch dazu führen, dass Sie nicht die Informationen erhalten, die Sie zum Schutz Ihrer Gesundheit und Sicherheit benötigen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie überprüfen, ob die Informationen, die Sie online finden, zuverlässig und vertrauenswürdig sind.

Denken Sie daran, dass die Informationen, die Sie online finden, eine Konsultation mit Ihrem Gesundheitsdienstleister nicht ersetzen. Stellen Sie Ihrem Gesundheitspersonal alle Fragen, die Sie zur Körperpflege und zu Ihrer Gesundheit haben.